Ästhetischer Zahnersatz / Prothetik

Zahnersatz und Prothetik im Praxiszentrum Dr. Cremer & Kollegen

Lebenslang eigene und schöne Zähne sind ein Ideal, dass sich Viele wünschen. Dank hochwertigem Zahnersatz, der sich in Funktion und Ästhetik von den eigenen Zähnen kaum mehr unterscheiden lässt, ist dies in der modernen Zahnmedizin kein Wunschdenken mehr.

Welche Arten von Zahnersatz gibt es?

Egal, ob Krone, Brücke, Veneer oder Prothese, Ihr Zahnersatz wird individuell für Sie angefertigt. Somit können Sie gemeinsam mit uns entscheiden, welche der vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten die Beste für Sie persönlich ist.
In enger Zusammenarbeit mit dem Meisterlabor Leclaire nur wenige Gehminuten von unserem Praxiszentrum entfernt, fertigen wir Ihren Zahnersatz aus hochwertigen Metalllegierungen bis hin zur ästhetischen Vollkeramik, komplett – und nicht nur teilweise – Made in Germany !

Folgende Arten von Zahnersatz gibt es:

  • Kronen (vollkeramische Kronen, Metallkronen, Verblendkronen)
  • Veneers (hauchdünne vollkeramische Verblendschalen)
  • Brücken (vollkeramische Brücken, monolitisch gefräste Brücken in CAD/CAM Technik, Metallbrücken, Verblendbrücken)
  • Teilkronen (vollkeramische Teilkronen, Microglass-Teilkronen)
  • Prothesen (Vollprothesen, Teleskopprothesen, Modellgussprothesen)

Zahnersatz (Prothetik) wird oft in Kombination mit Zahnimplantaten eingesetzt.

Festsitzender oder herausnehmbarer Zahnersatz?

Unter festsitzendem Zahnersatz versteht man den Zahnersatz, der fest verklebt auf den Pfeilerzähnen im Mund verweilt. (Kronen, Brücken, Veneers, Teilkronen)
Herausnehmbarer Zahnersatz ist der Zahnersatz, der in Form einer Prothese jederzeit aus dem Mund herausnehmbar ist. (Vollprothesen, Teleskopprothesen, Modellgussprothesen)
Wir im Praxiszentrum Dr. Cremer und Kollegen beraten Sie umfassend und persönlich welche Arten von Zahnersatz für Sie in Frage kommen. Dennoch gibt es häufig auch mehrere in Frage kommende Versorgungsmöglichkeiten:

Beispielsweise kann eine Lücke in vielen Fällen sowohl mit einer Brücke, als auch einem Zahnimplantat versorgt werden. Für eine Brücke müssen zwei womöglich gesunde Nachbarzähne abgeschliffen werden, um diese zu verankern – ein Verlust von Zahnhartsubstanz der nicht wünschenswert, aber im Falle einer klassischen Brückenversorgung unumgänglich ist. Stattdessen ist es möglich an die Stelle des verlorengegangenen Zahnes ein Zahnimplantat zu inserieren und den Zahn einzeln mit einer Krone zu versorgen.

Durch mehrere Zahnverluste in einem Kiefer ist es möglich, dass ein Gebiss auf Grund zu großer Zahnlücken nicht mehr mit einer festsitzenden Kronen-Brückenlösung versorgt werden kann. Eine aus Metall und Kunststoff gefertigte Teleskopprothese wird auf der Restbezahnung verankert und ersetzt die verloren gegangenen Zähne in Kunststoff. Eine alltägliche Reinigung außerhalb des Mundes und das nächtliche Ablegen der Prothese ist obligat. Alternativ kann mit klug  inserierten Zahnimplantaten genügend Halt zurückgewonnen werden, um eine festsitzende Versorgung mit Kronen und

Brücken zu ermöglichen. Bei Ihrem Termin in unserem Praxiszentrum Dr. Cremer & Kollegen geben Sie uns die Gelegenheit, nach ausführlicher Voruntersuchung Ihren persönlichen Behandlungsplan mit allen möglichen Alternativen und einer klaren Kostentransparenz zu erstellen.

Wenn Sie ein persönliches Beratungsgespräch in unserem Praxiszentrum in Eschweiler bei Aachen wünschen oder weitere Fragen zu Zahnimplantaten haben, zögern Sie nicht, einen Termin zu vereinbaren unter 02403/37400.